Bestattungsvorsorge

Wir sind für Sie da – jederzeit, persönlich und am Telefon: (06 31) 37 11 50

Headbanner
Headbanner
Headbanner
Headbanner
des-headbanner-1
Die Trauerfeier - einzigartig
wie der Verstorbene selbst
slider-rahmen
des-headbanner-1
Wer im Gedächtnis
seiner Lieben lebt, ist nicht tot.
Tot ist nur, wer vergessen wird
slider-rahmen
des-headbanner-1
Man kann dem Leben
nicht mehr Zeit geben,
aber der Zeit mehr Leben
slider-rahmen
des-headbanner-1
Die Erinnerung ist das einzige
Paradies, aus dem wir nicht
vertrieben werden können
slider-rahmen
previous arrow
next arrow

Vorsorge

Alles für sich geregelt zu haben, ist ein gutes und beruhigendes Gefühl. Auch die Angehörigen gewinnen Sicherheit: Durch Vorsorge entlasten Sie diese nicht nur bei der Frage der Bestattungsform. Ebenso ist im Trauerfall die finanzielle Bürde geklärt: Das bedeutet eine entscheidende Erleichterung für die Angehörigen. Dies ist vor allem wichtig, seitdem 2004 die Krankenkassen die finanzielle Unterstützung mittels Sterbegeld gestrichen haben. Auch aus diesem Grund ist es wichtiger denn je, den Familienmitgliedern und Freunden eine Absicherung zu schaffen. Eine Patientenverfügung sollte jeder besitzen, unabhängig vom Alter – denn der Tod kommt stets plötzlich.

Wie funktioniert die Absicherung in der Praxis? de Schutter Bestattungen wird mit Ihnen stets die für Sie individuell passende Anlage auswählen, das kann ein Sparbuch, ein Treuhandkonto oder eine Sterbegeldversicherung sein. So gehen Sie sicher, dass alles nach Ihren Wünschen geregelt und finanziert ist. Alleinstehende können durch eine Vorsorge-Vereinbarung sicher gehen, dass auf diesem Weg Menschen ihre Bestattung organisieren, welche die eigenen persönlichen Vorstellungen vertreten. Sorgen Sie dafür, dass Sie auf dem Friedhof ihrer Wahl bestattet werden, wählen Sie ihren Sarg, die Dekoration und ihr letztes Hemd.

Bestattungsvorsorge

Noch aus Preußischen Zeiten stammt – mittlerweile muss es heißen: stammte – das Sterbegeld, das die gesetzlichen Krankenkassen im Todesfall auszahlten; nach gut 120 Jahren wurde es 2004 nach kontinuierlichen Absenkungen ersatzlos gestrichen. Aus dieser Tatsache allerdings ergibt sich die Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen. Mitten im Leben für sich selbst und „im Fall der Fälle“ für die eigenen Angehörigen.

Trotz anfänglichen Vorbehalten wird den Menschen bei der Auseinandersetzung mit dem Thema „Vorsorge“ klar, dass sie im Grunde sehr konkrete Vorstellungen für ihre eigene Bestattung haben: Eine bestimmte Beisetzungsform, ganz persönliche Musik oder auch eine bestimmte Gestaltung des Grabsteins.
Wir wissen, dass Bestattungsvorsorge keine Angelegenheit ist, die sich schnell und nebenbei erledigen lässt. Deshalb nehmen wir uns gerne Zeit für ein persönliches, unverbindliches Gespräch mit Ihnen – Rufen Sie uns an und vereinbaren einen Termin: 0631 37115-71 für Elke Siegfried und 0631 37115-72 für Doris Germann, unser Vorsorge Team freut sich auf Sie.

Ansprechpartner:

Elke Siegfried

Elke Siegfried

Doris Germann

Germann, Doris_Portrait_Ausschnitt

Kontakt aufnehmen

Sie haben Fragen oder benötigen weitere Informationen? Dann wenden Sie sich an uns, unter der 0631 371150 sind wir persönlich für Sie da.
Zur Kontaktseite

Weitere Informationen

Informieren Sie sich jetzt umfassend mit unserem weiterführenden Informationsmaterial. Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema der Bestattungsvorsorge  und beachtenswertes. Wissbegierige sind hier genau richtig.
Mehr Informationen

VorsorgeHeute

Bestattungsvorsorge: Online informieren, kalkulieren und planen. Stellen Sie sicher, dass zum Zeitpunkt Ihrer Bestattung die notwendigen Maßnahmen ergriffen sind. Weitere Informationen und einen digitalen Antragsentwurf gibt es hier.
Mehr Informationen

Wissenswertes rund um die Bestattungsvorsorge