Danksagung

Zuletzt aktualisiert am 22. Juni 2022 um 15:54

Nach dem Verlust eines geliebten Menschen erhalten Hinterbliebene häufig stützende Hilfe und rege Anteilnahme von Familienangehörigen, Freunden, Nachbarn und Bekannten. Um sich für diese Anteilnahme zu bedanken, ist es üblich, einige Wochen nach der Beerdigung eine Danksagung auszusprechen.

Eine Danksagung soll alle Personen erreichen, die an der Trauerfeier teilgenommen oder anderweitig ihr Beileid kundgetan haben. Dazu gehören neben dem Familien- und Freundeskreis häufig auch Bekannte aus dem Umfeld des/der Verstorbenen. Es ist ebenfalls üblich, sich beim Pfarrer oder Trauerredner und bei dem mit Organisation und Durchführung der Beisetzung betrauten Bestattungsunternehmen zu bedanken.

Form und Inhalt

Je nachdem, wie persönlich die Danksagung ausfallen soll, gibt es verschiedene etablierte Möglichkeiten, die wir Ihnen gerne hier kurz vorstellen:

Danksagung als Brief oder Karte

Wenn es sich um eine ganz persönliche Angelegenheit handelt können Sie darüber nachdenken, einen Brief zu schreiben oder eine persönliche Danksagungskarte zu erstellen. Auf diesem Weg richten Sie Ihren persönlichen Dank an bestimmte Personen: Verwandte, Freunde, Bekannte, Kollegen und Nachbarn.

Danksagungsanzeige

Um alle Trauergäste aus dem Umfeld zu erreichen, die an der Trauerfeier teilgenommen oder anderweitig ihr Beileid ausgesprochen haben, wird zusätzlich häufig eine Anzeige in der regionalen Tages- oder Wochenzeitung veröffentlicht. Diese Danksagungsanzeige enthält einige grundsätzliche Informationen. Dazu gehören:

  • Nachname, Vorname sowie Rufname des/der Verstorbenen, gegebenenfalls auch der Spitzname
  • Geburts- und Sterbedatum, manchmal auch mit Geburts- und Sterbeort
  • bei Personen des öffentlichen Lebens oder für Dienstleistungen bekannte Menschen: Beruf und besondere Auszeichnungen

Die Danksagung wird in der Regel von den nächsten Angehörigen des/der Verstorbenen wie dem Ehe- beziehungseise Lebenspartner und/oder den Kindern verfasst.

Der Inhalt kann grundsätzlich frei gewählt werden. Schön ist es, wenn die Danksagung den Charakter des/der Verstorbenen widerspiegelt und ihn/sie in positive Erinnerung ruft. Mögliche Gestaltungselemente zu diesem Zweck können ein Trauerspruch, eine Lebensweisheit, ein Zitat einer Persönlichkeit oder eines Autors, ein Gedicht, vielleicht ein Foto des/der Verstorbenen und ein Bild, dass er/sie mochte oder ein passender Bibelvers sein.

Eine Danksagung per Anzeige ist mit Kosten verbunden, die vom Format abhängig ist. Und das wird bestimmt von der Textmenge, der Anzahl und der Größe von weiteren Gestaltungselementen.

Trauerdrucksachen und auch Danksagungsanzeigen erstellen wir im eigenen Haus. Bei Interesse wenden Sie sich einfach an uns. Wir sind in allen Belangen zum Thema Trauerdruck gerne für Sie da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihre Daten werden gemäß unserer Datenschutzerklärung erhoben und verarbeitet.