Gedenkseite

Zuletzt aktualisiert am 24. November 2020 um 16:22

Das Andenken an einen verstorbenen Menschen kann schnell verblassen. Wer die Erinnerungen über einen längeren Zeitraum hinweg bewahren und einem breiten Publikum zur Verfügung stellen will, kann dafür unseren Dienst einer Gedenkseite in Anspruch nehmen.

Die Gedenkseite – was ist das eigentlich?

Technischer Fortschritt und Digitalisierung haben das Leben der modernen Gesellschaft nachhaltig geprägt. Kaum ein privater oder beruflicher Lebensbereich ist heute noch denkbar, in dem Computer und Internet keine Rolle spielen. Gerade darin liegt jedoch eine sinnvolle Option, die Erinnerung an verstorbene Menschen zu bewahren. So legen wir auf Wunsch und im Auftrag unserer Kunden individuelle Gedenkseiten in unserem Trauerportal an.

Wie wird eine Gedenkseite aufgebaut?

Natürlich obliegt den Hinterbliebenen die Entscheidung darüber, welche Erinnerungen im Internet öffentlich sein sollen. Üblicherweise wird die Gedenkseite mit Geburts- und Sterbedatum, einem Portrait und Informationen über Termin und Ort der Trauerfeier angelegt. Eine Muster-Gedenkseite finden Sie hier: Bertha Beispiel

Trauerdrucksachen wie die Todesanzeige, Trauerkarten, Trauerbriefe, Danksagungskarten Danksagungskarte und Erinnerungsbilder finden hier ebenso ihren Platz. Auch das Posten von Videos, von selbst angefertigten Texten und eventuell sogar Tagebucheinträgen, von Musik und ähnlichen Erinnerungsstücken ist hier zulässig. Immerhin gilt es, das Andenken an eine Person zu wahren, die nicht mehr für sich selbst sprechen kann.

Welche Vorteile besitzt die Gedenkseite?

Gedenkseiten lassen sich im Internet ebenso leicht wie kostengünstig führen. Mittlerweile haben sich unterschiedliche Anbieter auf diesen Service spezialisiert. Beim Aufbau der Inhalte kann somit aus unterschiedlichen Vorlagen und Anregungen gewählt werden. Schnell und effizient ist es daher möglich, das Andenken an einen verstorbenen Menschen zu wahren und stetig mit weiteren Informationen, Fotos oder anderen persönlichen Andenken zu füllen. Damit lässt sich ein weltweites Publikum erreichen. Personen, die den Verblichenen einst kannten oder solche, die ihn erst über die Webseite kennenlernen, können hier beispielsweise eine Kerze entzünden und sich zudem in ein virtuelles Kondolenzbuch eintragen und so zur Trauerarbeit der Hinterbliebenen beitragen.

Auch die aus Sozialen Netzwerken bekannten Funktionen wie etwa das Teilen einer Seite oder das Versenden eines Links per E-Mail oder Messenger werden gerne genutzt.

Missbrauch einer Gedenkseite unmöglich

Damit die Kondolenzfunktion einer Gedenkseite nicht für themenfremde Inhalte missbraucht wird, bedarf es einer Freischaltung unsererseits. Dies erledigen wir meist binnen weniger Minuten.

Worauf ist beim Aufbau einer Gedenkseite zu achten?

Bezüglich der Auswahl an zu veröffentlichenden Erinnerungsstücken darf prinzipiell erst einmal alles das verwendet werden, was dem Verstorbenen wichtig war und was sein Leben geprägt hat.

Selbstverständlich müssen die Rechte an Fotos aus dem Familienalbum oder an sonstigen persönlichen Hinterlassenschaften beachtet werden. Gleiches gilt für die gesetzlichen Urheber- und Persönlichkeitsrechte gewahrt bleiben.

Interesse an Gedenkseiten?

Wenn Sie Interesse an Gedenkseiten oder weitere Fragen haben, lassen Sie es uns einfach wissen.
Sprechen Sie uns an: Telefonisch unter: 0631 371150, per E-Mail oder nutzen Sie das Kontaktformular.

2 thoughts on “Gedenkseite”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihre Daten werden gemäß unserer Datenschutzerklärung erhoben und verarbeitet.