RuheForst Kaiserslautern – eine Alternative?!

Zuletzt aktualisiert am 8. August 2018 um 11:22

Naturbestattung Kaiserslautern

Naturbestattung Kaiserslautern

Seit Juli 2012 besteht er nun schon, der RuheForst in Kaiserslautern.
Nur wenige Kilometer Richtung Hochspeyer findet man auf der rechten Seite der Straße zwei Parkplätze mit der Aufschrift: RuheForst Kaiserslautern.
Täglich hört man Fragen wie: Was kostet der RuheForst? Sind Erdbestattungen möglich? Wie ist es dort mit Grabpflege?
Im RuheForst Kaiserslautern sind nur Urnenbestattungen möglich. Die Asche muss in einer biologisch abbaubaren Urne beigesetzt werden. Diese gibt es in vielen verschiedenen Variationen.
Grabpflege hat man im RuheForst Kaiserslautern keine, besser gesagt, die Grabpflege übernimmt die Natur. Es kann eine namentliche Kennzeichnung am Baum geben, mit Namen sowie Geburts- und Sterbedaten des Verstorbenen.
Die Kosten sind im RuheForst für „Lautrer“ Verhältnisse recht überschaubar.
Der günstigste Beisetzungsplatz kostet 595,- €, zuzüglich 250,- € für die Trauerfeier und Beisetzung direkt im Forst.
Man erwirbt den Bestattungsplatz nicht für einen bestimmten Zeitraum, er bleibt bestehen solange der RuheForst besteht.

Die Möglichkeiten:

Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Baumauswahl.
An jedem Baum kann man bis zu 12 Urnen beisetzten.
Gemeinschaftsbiotop:
Ein Baum an dem man einen oder mehrere Beisetzungsplätze erwerben kann. Es kommt also vor, dass auch andere Verstorbene, die man nicht kennt am gleichen Baum bestattet sind.
Preis pro Platz: 595,- € bis 1300,- €.
Familien – oder Freundschaftsbiotop:
Hier kann der Erwerber des Nutzungsrechts bei allen 12 Plätzen bestimmen wer von der Familie oder den Freunden beigesetzt wird.
Preis pro Baum: 3400,- € bis 6200,- €.
Einzelbiotop:
Hier wird nur eine Person an einem Baum beigesetzt.
Preis pro Baum: 3400,- € bis 6200,- €.

"<yoastmark

Um einen kleinen Vergleich zu bekommen:
Eine Urnenbeisetzung auf dem Hauptfriedhof Kaiserslautern kostet für das Grab: 1230,- € + Trauerfeier und Beisetzung 542,37 € = 1772,37 €. Hinzu kommen Kosten für Grabgestaltung und Pflege über einen Zeitraum von 25 Jahren.
Dazu kommen in allen Fällen noch die Kosten des Bestatters, die je nach Wünschen der Angehörigen variieren können.
Ob man nun lieber recht traditionell ein Grab auf einem Friedhof möchte, oder einen Baum in der Natur, in beiden Fällen hat man einen Anlaufpunkt um seine Lieben zu besuchen und zu trauern.
Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Internetseite Ruheforst und auf Wunsch schicken wir Ihnen auch gerne eine Broschüre zum Thema zu – bestellbar auf unserer Seite Broschürenbestellung.
Für weitere Fragen und Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung – persönlich und telefonisch: (0631) 371150