Coronavirus – Trauerfeiern und Beisetzungen in Zeiten der Covid-19-Krise

Zuletzt aktualisiert am 20. März 2020 um 12:07

Wie alle Bereiche des täglichen Lebens sind auch wir von Einschränkungen aufgrund der Corona-Epidemie betroffen. Somit gilt auch für das Bestattungswesen das besondere Gebot, soziale Kontakte weitestgehend einzuschränken, um die Infektionsausbreitung einzudämmen.

Konkret bedeutet dies, dass derzeit keine Trauerfeiern in unserer Feierhalle stattfinden können. Auch unser Trauercafé muss leider geschlossen bleiben.

Häufig sind ältere und kranke Menschen unter den Trauergästen, die besonders zu schützen sind. Allgemein soll deshalb zu stattfindenden Trauerfeiern und Beisetzungen nur der engste Kreis von Angehörigen zugegen sein. Dazu sind die allgemeinen Schutzmaßnahmen zu beachten. Das heißt vor allem, auf Händeschütteln und Umarmungen zu verzichten und untereinander Abstand zu wahren.

Trennung von Beisetzung und Gedenkfeier

Bei der Planung einer Trauerfeier sollte in diesen schweren Zeiten folgendes bedacht sein: Die Trauerfeier ist ein wichtiger Meilenstein in der Trauerbewältigung und hilft vielen Menschen, bewusst Abschied zu nehmen. So schmerzhaft das auch sein mag. Wenn nun die Beisetzung am Grab unter freiem Himmel und nur im engsten Familienkreis stattfindet, entfällt für die restliche Trauergemeinde die Möglichkeit der Abschiednahme. Eine Möglichkeit wäre, Trauerfeier und Beisetzung als Video aufzuzeichnen und diesen bei einer späteren Gedenkfeier vorzuführen. Auch eine Online-Übertragung (Live-Streaming) ist denkbar. Darauf sollte dann aber bereits bei den Traueranzeigen und Trauerdrucksachen hingewiesen werden. Gerne weisen wir in diesem Zusammenhang auch auf unseren kostenlosen Service der Gedenkseiten hin.

Sie sehen, in dieser aktuellen Krisensituation gibt es noch mehr zu bedenken und zu besprechen…
Aber seien sie unbesorgt, wir nehmen uns gerne die Zeit, all das individuell zu besprechen und gemeinsam Lösungen zu finden.

Wir tun unser Möglichstes, um Angehörige auch unter den erschwerten Bedingungen bestens zu unterstützen und einen würdevollen Abschied zu gestalten. Bitte sprechen Sie uns an, damit wir gemeinsam entscheiden können, wie in jedem Einzelfall am besten verfahren werden kann.

Beachten sie bitte, dass persönliche Termine derzeit nur nach vorheriger Absprache möglich sind.
Bitte wenden Sie sich bei allen Fragen telefonisch an uns: 0631 371150

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihre Daten werden gemäß unserer Datenschutzerklärung erhoben und verarbeitet.