Beliebte Trauermusik – Die meist gespielten Lieder

Zuletzt aktualisiert am 21. Februar 2019 um 10:34

Was ist Trauermusik? Die Musik zur Untermalung einer Trauerfeier hat eine besondere Aufgabe. Die Trauermusik spiegelt noch einmal das Leben und die Sehnsüchte des Verstorbenen, und erinnert an gemeinsame Erlebnisse mit dem Verstorbenen. Die ausgewählte, persönliche Musik vereint die Trauergemeinde in Erinnerung an den Verstorbenen. Besonders beliebt sind Lieder, die den Verlust eines geliebten Menschen thematisieren und damit Trauernden aus der Seele sprechen.
Trotz der individuellen Bedeutung bestimmter Musikstücke gibt es immer auch einen Trend. Den aktuellsten Trend aus 2017 hat das Informationsportal Bestattungen.de jetzt veröffentlicht. Darin findet sich das Ergebnis einer Umfrage bei Bestattern und Angehörigen zu den meist gespielten Liedern auf Trauerfeiern.

„All-time-Favorites“ und Trend deutschsprachige Lieder

Trauermusik Top10 2017

Die Top 10 der Trauerhits 2017 [Quelle: www.bestattungen.de]

Zwar stehen inhaltsstarke Klassiker wie Hallelujah und Time to say goodbye nach wie vor ganz oben, My way allerdings ist 2017 aus den TopTen verschwunden. Wie aber bereits in den Vorjahren gehören mittlerweile deutschsprachige Pop-Balladen zu den am häufigsten gespielten Musikstücken auf Trauerfeiern.
Andreas Gabalier ist mit seinem sehr persönlichen und im Dialekt gesungenen Titel Amoi seg‘ ma uns wieder noch immer unter den Top 3. Nicht zuletzt durch den persönlichen Bezug zu Gabaliers eigene schwere Schicksalsschläge. Auch bestimmte Titel der Band Unheilig gehören schon einige Zeit mit zu den beliebtesten Trauerliedern. Im letzten Jahr schafft es die Band mit ihrem Stück So wie du warst nach wie vor unter die Top 10.

Lieder – Hoffnung, Trost und Halt

Anders gesagt helfen Lieder über den Schmerz des Abschieds und bleibende Erinnerungen an gemeinsame Zeiten auszudrücken, was Trauernde selbst vielleicht nicht in Worte fassen können. Darüber hinaus gibt es weitere Belege für den deutschsprachigen Trend: Trude Herr ist nach wie vor vertreten, ebenso  Helene Fischer. Sarah Connor ist aktuell nicht mehr unter den am meisten gespielten Trauerhits.
Doch auch klassische Stücke von Johann Sebastian Bach oder Edvard Grieg gehören nach wie vor in die Auswahl der Top 10. Das Ave Maria von Franz Schubert hat es im vergangen Jahr sogar auf Platz 1 geschafft!
Letztendlich haben alle Musikstücke eines gemeinsam: Sie helfen den Trauernden in einer schweren Zeit und beim Abschied von einem geliebten Menschen, spenden Trost und geben Halt und Hoffnung. Trauermusik ist also mehr als „nur“ die Musik zur Untermalung der Abschiedsfeier.

Das Thema Trauermusik bei de Schutter

Wir stehen Ihnen gerne bei der Planung der Trauerfeier unterstützend zur Seite; auch bei der Auswahl der passenden Musikstücke. Als besonderen Service und als kleine Entscheidungshilfe finden Sie auf unserer Website Liederlisten – auch mit unsere Favoriten – in die Sie vorab hinein hören und Ihre ganz persönliche Auswahl treffen können – bequem zuhause und in aller Ruhe.

Sobald Sie Ihre Entscheidung getroffen haben, kümmern wir uns um alles weitere.
Ein weiterer Vorteil für Sie ist, dass wir als Bestattungsunternehmen über die entsprechenden Rechte verfügen, um im Rahmen von Trauerfeierlichkeiten Musik vorzuführen.

Beerdigungsinstitut de Schutter: Seit einem Jahrhundert Zeit für Menschen

Übrigens finden Sie alle wichtigen Informationen rund um das Thema Trauermusik in einer unserer kostenlosen Broschüren. Diese können Sie hier direkt und unverbindlich über unsere Website zu sich nach Hause bestellen.
Oder sprechen Sie uns an: Telefonisch unter 0631 371150, per E-Mail oder über unser Kontaktformular. Gerne informieren wir Sie ausführlich und unverbindlich.