Zeitspanne zwischen Tod und Beisetzung?

Zuletzt aktualisiert am 28. März 2018 um 10:13

Die Zeitspanne zwischen Tod und Beisetzung –
einerseits gesetzlich geregelt, andererseits durchaus planbar.

Wieder »so eine« Frage, die sich zunächst nicht ganz eindeutig beantworten lässt. Denn für eine verlässliche Aussage müssen verschiedene Faktoren und Entscheidungen berücksichtigt werden. Beispielsweise ist der Termin der Beisetzung abhängig von der Bestattungsform – handelt es sich um eine Erd- oder Feuerbestattung? Darüber hinaus gibt es hierfür Fristen, die in den Bundesländern unterschiedlich geregelt sind.

In diesem Video informiert Ronald de Schutter kurz über die zu beachtenden Unterschiede.

Wir berücksichtigen Ihre Wünsche für Trauerfeier und Beisetzung

Im Rahmen der vorgegebenen, manchmal recht kurzfristig angesetzten Zeitspanne gilt es, den Verstorbenen ordnungsgemäß zu überführen, fachkundig zu versorgen, Auswahl des Sarges sowie ggf. auch einer Urne, die Organisation der Trauerfeier in Absprache mit den Angehörigen und schließlich die Beisetzung und – ganz »nebenbei« natürlich auch die seelsorgerische Begleitung der Angehörigen.
Weitere Details und Ihre individuellen Fragen lassen sich in einem persönlichen Gespräch zufriedenstellender klären. Rufen Sie uns an: 0631 371150 oder senden Sie uns eine E-Mail: info@deschutter.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

All unsere Videos auf einen Blick finden Sie in unserem YouTube-Kanal.