Pfarrer oder Trauerredner?

Zuletzt aktualisiert am 26. September 2018 um 12:16

Welcher Trauerredner ist für Trauerfeierlichkeiten geeignet und für Ihre Trauerfeier der richtige?
Ganz gleich, ob Sie einen Pfarrer, einen freien Trauerprediger, einen geeigneten Trauergast oder den Bestatter als Zeremonienmeister für die Trauerfeier bestimmen – die grundsätzliche Gestaltung der Trauerfeier ist Ihnen überlassen.

Der wichtigste Unterschied: kirchlich oder frei

Ein Pfarrer hat bestimmte Vorgaben, die den Rahmen und Ablauf einer Trauerfeier regeln. Aber auch bei einer kirchlichen Abschiedsfeier haben Sie genügend Spielraum für eigene Ideen zur Gestaltung.
Da Pfarrer für gewöhnlich sehr erfahren sind, haben Sie auf jeden Fall die Möglichkeit, sich über den Ablauf auszutauschen. Dennoch muss nicht jeder Pfarrer zwangsläufig auch ein guter Trauerredner sein … Dann oder etwa auch, weil Sie der Kirche weniger verbunden sind, können Sie sich für einen freien Trauerredner entscheiden, der als Zeremonienmeister die Trauerfeierlichkeiten begleitet.
Falls Sie sich für einen freien Trauerredner entscheiden, können wir Sie hierzu gerne beraten.

Wer bestimmt den Inhalt der Trauerrede?

Ganz gleich, wer die Traueransprache hält: Allem voran sollten Sie sich mit dem betreffenden Trauerredner ausführlich besprechen. Schildern Sie alles, was Sie über den Verstorbenen wissen, damit sich der Redner ein entsprechendes und möglichst umfassendes Bild von dem Verstorbenen machen kann. Aber: Sie sollten dabei auch erwähnen, welche Punkte Sie später in der Trauerrede nicht angesprochen haben möchten.

… und wenn keine Trauerfeier stattfindet?deS_Feierhalle_und_Cafe_6

Nicht immer wird eine Trauerfeier gewünscht. Manchmal findet nur ein Beisammensein der Angehörigen in der Trauerkapelle statt, wo dann im Angesicht von Sarg oder Urne nur etwas passende Musik gespielt wird. Oft gibt es auch nur den Gang zum Grab. In diesem Fall sind wir als Bestatter vor Ort und begleiten Sie durch die Abläufe.

Pfarrer oder Trauerredner – ein Fazit

Ein Pfarrer ist immer dann die richtige Wahl, wenn der Verstorbene und seine Familie auch einen Bezug zur Kirche und Religion hatten. Ist dies weniger der Fall oder steht man der Kirche sogar eher ablehnend gegenüber, wäre ein freier Trauerredner die richtige Wahl.

Teilen Sie uns Ihre Wünsche mit!

Kein Wunsch und keine Vorstellung sind so seltsam, dass wir zumindest darüber reden können. Es ist im Rahmen einer Trauerfeier mehr möglich, als Sie vielleicht glauben. Als Bestatter sind wir die von Ihnen beauftragten Veranstalter der Trauerfeier und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Trauerredner Ronald de Schutter

Ronald de Schutter ist seit über 20 Jahren als Trauerredner in Kaiserslautern, Katzweiler und Umgebung tätig. Mit seinen Kompetenzen und seiner langjährigen Erfahrung gestaltet er Traueransprachen mit besonders viel Einfühlungsvermögen und Fingerspitzengefühl.

Beerdigungsinstitut de Schutter: Seit einem Jahrhundert Zeit für Menschen

Bei Interesse oder individuellen Fragen rufen Sie uns einfach an: 0631 371150 oder senden Sie uns eine E-Mail oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Merken